Außenanlage der Stadtwerke

Bearbeitungszeitraum: stufenweise innerhalb von zwei Jahren
Ziel: repräsentative Außengestaltung, ganzjährig attraktiv, mitarbeiterfreundlich und öffentlichkeitswirksam, modern, Straßenlärm reduzierend, Wind- und Sichtschutz, essbare Bereiche/ Hochbeete
Stil: naturalistisch, nachhaltig, insektenfreundlich, farbintensiv

Ausgangssituation
starre Formen, wenig einladend und öffentlichkeitswirksam, verschiedene Materialien aneinander gereiht ohne Anspruch auf Komposition, an den Industriestandort angepasst

Einfache Änderungen
durch harmonische Wege und
Einheitliche Materialen
Planungsunterlagen immer dabei
Sorgfältige Bodenvorbereitung als eine der wichtigsten Maßnahmen
zum Bepflanzen von langjährigen, üppigen Rabatten
Einbetten starrer Formen in weiche
abwechslungsreiche Pflanzungen
Hochbeete mit Sitzbänken für gemeinsame Pausen
Aufwertung der tristen Wände im Mitarbeiterbereich
Sturmflut im ersten Jahr
Wasserschäden
Blühende Pracht
unscheinbaren
auf dem vorher
Gelände
Insekteneldorado
ganzjährig blühend
farbintensiv
essbar und dekorativ